Gefunden auf Immobilien in Boltenhagen - https://www.immobilien-ostseebad-boltenhagen.de/

Drucken

Pächter gesucht! Hübsches, strandnah gelegenes Café "Strandgut" mit idyllischem Cafégarten - ca. 7 km bis Travemünde


Kaltmiete:
1.000,00 €
Nutzfläche:
78,00 m²

Ausstattung

Einbauküche
Dielenboden
Kamin
Zentralheizung
Elektrobefeuerung
Alternativbefeuerung
Solarenergie
Befeuerung mit Holz
Süd-Westbalkon bzw. Terrasse
vollständig möbliert
Gästezimmer mit eigener Terrasse
Abstellraum
Satteldach
Holzbau
Gäste WC
Fernblick

Zustand

Baujahr:
2001
Erschließung:
Strom

Daten zum Objekt

Dieses hübsche, im Landhausstil errichtete Caféhaus inmitten des Ortes Rosenhagen hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 2011 zum Treffpunkt für Touristen und Einheimische entwickelt. Bekannt für seine frischen und hausgemachten Produkte ist das Café "Strandgut" beliebtes Ausflugziel und zieht jedes Jahr zahlreiche Gäste an. Neben der herrlichen Umgebung warten ein gemütlicher Gastraum sowie eine idyllische Südwestterrasse auf seine Gäste.

Das Pachtobjekt besteht aus folgenden Räumlichkeiten und sonstigen Flächen:
- Gastraum, ca. 49,96 m²
- Backstube, ca. 10,26 m²
- Abstellraum, ca. 4,51 m²
- Spüle, ca. 7,96 m²
- Damen-WC, ca. 3,16 m²
- Herren-WC, ca. 2,96 m²
- Mitarbeiter-WC, ca. 3,43 m² sowie dem Terrassenbereich, einem weiterem Lager sowie 4 PKW Stellplätze

Lage

Nahe dem Ostseeküstenradweg entlang der Küste, welcher die Seebäder Travemünde und Boltenhagen auf einer Strecke von ca. 30 km miteinander verbindet, liegt der kleine idyllische Ort Rosenhagen. Neben der ursprünglichen kleinteiligen Bebauung mit Fachwerkhäusern und schönen Wohnhäusern sind in Rosenhagen in den letzten Jahren attraktive und moderne Ferienhäuser entstanden, z.T. mit Reetdacheindeckung. Erholungsuchende sind hier genau richtig. Wandern, Radfahren und eine Abkühlung in der Ostsee, lassen die Seele baumeln. Bis nach Travemünde sind es ca. 7 km, ca. 20 km sind es bis zum Ostseebad Boltenhagen.

Der Blick über die Ostsee richtet sich auf das unübersehbare "Maritim Hotel" in Travemünde, welches am Strand von Rosenhagen in Richtung Travemünde zu sehen ist. Manchmal kann man sogar vorbeifahrende Fährschiffe aus Skandinavien beobachten.

Im Fischereihafen von Travemünde können Sie stets guten fangfrischen Fisch direkt vom Kutter/ beim Fischer erwerben.

Die Hansestädte Wismar, Rostock, Lübeck und Hamburg sind von Rosenhagen aus schnell über die B 105 und/ oder die A 20 zu erreichen. Einkaufmöglichkeiten befinden sich auf dem Priwall in ca. 5 km Entfernung sowie in Dassow in ca. 10 km Entfernung.

Die Nähe zu den Seebädern Travemünde und dem Ostseebad Boltenhagen sowie das liebevolle Angebot des Cafés "Strandgut" haben dazu beigetragen, dass sich Rosenhagen in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Ausflugsziel sowohl bei Einheimischen als auch bei Feriengästen aus der näheren Umgebung oder von weiter her, entwickelt hat. Die Feriengäste in den umliegenden attraktiven Ferienhäusern von Rosenhagen nehmen gern das Frühstückangebot im Café "Strandgut" an oder entspannen nach einem Ausflug bei Café und Kuchen sowie weiteren kulinarischen Köstlichkeiten.

Längst ist die Region zwischen dem Dassower See und der Ostsee vernetzt. Geführte Rad- und Wandertouren werden durch den Tourismusverein Dassow und sowie der Lübeck- und Travemünde Marketing GmbH organisiert. Der Naturschutzverein auf dem nahegelegenen Priwall informiert über Touren entlang des "Grünen Bandes" - der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Gemeinsame Treffen von Ost und West, Gästen und Einwohnern zum Tag der Deutschen Einheit am Grenzstein auf dem Priwall haben inzwischen Tradition.

Mit dem neu entstandenen Ferienresort "Priwall-Waterfront" inklusive Tagungshotel kann Lübecks Halbinsel inzwischen mehr als 4.000 Gäste gleichzeitig beherbergen.

Ausstattung

Gastraum:
Zur Ausstattung des Gastraums gehört ein Edelstahl-Tresen mit Einbauspüle, 2 Türen mit Innenraum für ein Bierfass, 2 Schubladen für Flaschen, inklusive Kühlanlage. Weiterhin steht eine programmierte Kasse inklusive Drucker und Thermopapierrollen zur Verfügung. Außerdem sind ein Lehmofen, ein Kühlschrank, eine Sahnemaschine Mussana, eine kleine Spüle für Eis sowie eine Kaffeemaschine Coffema nutzbar. Eine Stereoanlage sorgt für etwas musikalische Unterhaltung.

Weitere Einrichtungsgegenstände, wie ein Glasschrank für Gläser, ein Eckschrank, Stellregale, 3
Geschirrschränke sowie ein Tortenkühl-Buffet für ca. 9 Kuchen und/ oder Torten, sind vorhanden. Der Cafébetrieb ist umfangreich mit Geschirr, Besteck und Kochutensilien ausgestattet.

Im Gastraum laden 9 Tische mit 16 Stühlen sowie einem runden Tisch mit 4 Stühlen zum Verweilen ein. Der runde Tisch kann mittels Einlegeboden vergrößert werden. Die Beleuchtung besteht aus 6 Hänge- und 3 Tischlampen.

Eine Eckbank mit Truhen für Schürzen, Serviette, Deko, etc. vervollständigen die Café-Einrichtung. Der Betrieb kann somit nahtlos fortgesetzt werden.

Garten/ Terrasse:
Der Außensitzbereich ist ausgestattet mit 6 runden Tischen und 24 Stühlen sowie 3 rechteckigen Holztischen und 2 runden Holztischen, zu denen insgesamt 18 Stühle gehören. Fünf Sonnenschirme mit dazugehörigen Schirmständern schützen die Gäste vor direkter Sonne. Der Vorgarten und der Garten sind teilweise mit einer Heckeneinfriedung versehen und sorgen für ein gemütliches Ambiente.

Küche und Spülküche:
Die vollausgestattete Gastro-Küche bietet dem Pächter z.B. einen Convotherm-Convectomat zum Dämpfen und Erhitzen von Speisen mit Unterbauregal, verschiedenen Einschüben, Gitter, Körbe und einem Britta Wasserfilter.

Es stehen eine Brotschneidemaschine, ein E-Herd, ein Backofen, sowie zwei Induktionsplatten zur Verfügung. Ein Kühlschrank, ein Gefrierschrank, eine Mikrowelle und ein großes Waffeleisen sind ebenfalls Teil der Küchenausstattung. Die Küche selbst beinhaltet zwei Edelstahltische inklusive Spüle und Unterschrank sowie ein Handwaschbecken. Insgesamt 6 Edelstahlregale, teilweise mit Haken und Rollen, tragen zu einem reibungslosen Arbeitsablauf in der Küche bei.

In der Spülküche findet der Pächter/ die Pächterin eine Geschirrspülmaschine der Marke "Winterhalter" sowie 2 Edelstahl-regale, eine Edelstahlspüle mit Regaltisch sowie diverse Reinigungsutensilien. Im angegliederten Lagerraum stehen eine Tiefkühltruhe sowie weitere Regale. Ein Fettabscheider befindet sich im Garten.

Backstube:
Die Backstube ist, wie die anderen Arbeitsräume auch, voll ausgestattet und praktisch eingerichtet. Zwei Kühlschränke und eine große Küchenmaschine stehen dort zur Verfügung. Drei Edelstahltische mit Untergestell sowie drei Edelstahlregale erleichtern den Arbeitsablauf. Geschirr und Inventar stehen ebenfalls bereit sowie für heiße Tage ein Ventilator.

Lagerhaus:
Ein separates hölzernes Lagerhaus beherbergt weitere Küchen- und Elektrogeräteausstattung (z.B. Staubsauger, Glühweinbehälter, Elektro-Wok, E-Heizungen, elektrischer Suppentopf, usw.) sowie jahreszeitliche Deko- und Werbeartikel, Ersatzgläser und Verpackungsmaterial.

sonstige Angaben

Das Caféhaus wird mit einer Elektroheizung auf Nachtspeicherbasis beheizt. Sowohl im Gastraum als auch in der Spülküche befindet sich ein Nachtspeicherofen. Die Warmwasseraufbereitung wird über ein zusätzliches Solarmodul sichergestellt. Zusätzlich kann im Gastraum der urige Lehmofen mit Holzscheiten beheizt werden. Dieser bringt wohlige Wärme und Gemütlichkeit in die Stube. Ein ganzjähriger Betrieb ist somit gegeben.

Der Pachtvertrag sieht eine Mindestlaufzeit von 1 Jahr vor. Neben der monatlichen Pacht zahlt der Pächter separat anfallende Strom-, Wasser-, Müll-, Telefon- und Internetgebühren eigenständig an die Versorger.
Für die Instandhaltung des Mobiliars und Inventars ist der Pächter ebenfalls verantwortlich sowie für alle weiteren notwendigen gewerblichen Kosten.

Mit Pachtbeginn übernimmt der Pächter den bestehenden Servicevertrag der Firma Coffema sowie den bestehenden Telekomvertrag für Telefon und Internet.